Zur Navigation

Teppichklinik Pollischansky - Teppichaufbewahrung in Wien

Manchmal kann es vorkommen, dass Sie für Ihre Teppiche eine Zeit lang keine Verwendung haben und sie lagern müssen.

Nun gilt es, die bestmöglichen Bedingungen für die Teppichlagerung zu treffen, denn eine nicht sachgemäße Lagerung kann zu erheblichen Schäden am Teppich führen.

Werden Teppiche feucht, bilden sich Schimmelpilze, die das Grundgewebe angreifen. Ratten, Mäuse oder andere Nagetiere lieben es, sich ein heimeliges Nest in Ihrem Teppich zu bauen, wenn er beispielsweise zusammengerollt in einem Keller liegt. Motten mögen schmutzige Teppiche am liebsten, darum gilt – bei der Einlagerung muss der Teppich gereinigt werden.

Ihr Partner für Teppichaufbewahrung im 19. Bezirk

Teppichfeinde wie Feuchtigkeit und Tiere haben bei uns keinen Zutritt! Ihre Lieblingsstücke werden bei uns fachgerecht gelagert und eingemottet und sind selbstverständlich entsprechend versichert. Dreimal jährlich erhält Ihr Teppich eine spezielle Lagerpflege. Er wird gesaugt und neu mit Mottenschutz versehen.

Bei Aufbewahrung über ein Jahr hinaus, erhalten Sie Ihre Rechnung für das vergangene Jahr zu Beginn des Folgejahres.

Fachgerechte Teppichaufbewahrung von Teppichklinik Pollischansky